Gruppe junger Leute arbeiten zusammen
Liberale wollen die Arbeitswelt 4.0 gestalten
Digitalisierung Digitale Gesellschaft

Arbeiten 4.0: Veränderte Arbeitswelt

31.01.2017

Digitale Technologien und künstliche Intelligenz sorgen dafür, dass viele einfache Tätigkeiten wegfallen. Wie wird sich also die Arbeitswelt der Zukunft verändern? Die Stiftung für die Freiheit sucht in ihrer Reihe Arbeit 4.0 Antworten. Unser Arbeitsrecht hinkt der Realität hinterher, das meint beispielsweise der Arbeitsrechtler Alexander Zumkeller. Im Gespräch mit freiheit.org sagt der Präsident des Bundesverbands der Arbeitsrechtler in Unternehmen: "Das heutige Arbeitszeitgesetz ist eine Gängelung für die Mitarbeiter".

Wer durch die Digitalisierung ein höheres Maß an Souveränität und Mündigkeit erfahren hat, gibt das nicht am Werkstor ab. Liberale wollen die Arbeitswelt 4.0 gestalten, und zwar mit Offenheit gegenüber der Technologie und Vertrauen in die Mündigkeit der Menschen. In der Reihe Arbeit 4.0 geht die Stiftung diesen Fragen nach.