Jean-Christophe Lagarde

Président de l'UDI

geb. 1967 in Wien

Aufgewachsen in Drancy, wenige Kilometer nordöstlich von Paris, studierte Jean-Christophe Lagarde Geschichtswissenschaften. Schon früh engagierte er sich politisch und wurde 1990 zum Vorsitzender der Jungen Sozialdemokraten Seine-Saint-Denis. Acht Jahre später zieht er in den Regionalrat d‘°ile de France ein. 2001 wird er zum Bürgermeister seiner Heimatstadt gewählt. Seit den Parlamentswahlen 2002 ist er Abgeordneter für den Wahlkreis Seine Saint-Denis, zunächst für die Union pour la démocratie française, nach deren Auflösung für die Partei Nouveau Centre. Im Jahr 2012 wurde er zum Generalsekretär der neu gegründeten Partei Union des démocrates et indépendants, dessen Parteivorsitz er seit 2014 innehat.

Jean-Christophe Lagarde