Kapitel

Ein Europa der wirtschaftlichen Stärke

Der EU-Binnenmarkt ist der größte Handelsraum der Welt. Er ermöglicht Fortschritt in all seinen Regionen. Mit der Vollendung des Binnenmarktes können wir diesen Fortschritt auf die nächste Stufe heben. Ebenso ist der Freihandel eine zentrale Säule des Wohlstands in Europa. Unsere liberale Welthandelsordnung, die allen daran Beteiligten innerhalb und außerhalb Europas in den vergangenen Jahrzehnten die Steigerung von Wohlstand gebracht hat, müssen wir daher gegen die Stimmen des Protektionismus und des Populismus von rechts und links verteidigen. Bürgerinnen und Bürger profitieren von der Freiheit, in einem anderen EU-Staat leben und arbeiten zu können. Während Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik im Kern Aufgaben der Mitgliedstaaten bleiben, kann Europa bei grenzüberschreitenden Problemen wie der Jugendarbeitslosigkeit oder der Altersvorsorge für Wanderarbeitnehmerinnen und Wanderarbeitnehmern unterstützend tätig werden. Potentiale im Verkehr und der Landwirtschaft können wir durch Modernisierung und Digitalisierung freisetzen. Nutzen wir die Chancen Europas durch einen Wirtschaftsraum mit weltweiter Strahlkraft! Schaffen wir ein Europa der wirtschaftlichen Stärke!

Investieren Sie in die Zukunft.