Pressemitteilung

Wechsel an der Spitze des Hans-Dietrich-Genscher-Hauses

Wechsel des Bundesgeschäftsführers.

An der Spitze des Hans-Dietrich-Genscher-Hauses, der Bundesgeschäftsstelle der Freien Demokraten, ist ein personeller Wechsel vorgesehen. Bundesgeschäftsführer Marco Mendorf (44) wird auf eigenen Wunsch seine Funktion zum 31. Dezember 2019 abgeben und seinem Nachfolger für eine Übergangs- und Einarbeitungsphase zur Seite stehen. Als Nachfolger beabsichtigt der Bundesvorsitzende der Freien Demokraten, Christian Lindner MdB, dem Bundesvorstand Michael Zimmermann (38) vorzuschlagen.
 
Lindner dankte Mendorf heute mit folgenden Worten: „Marco Mendorf begleitet mich seit vielen Jahren in besonders herausgehobenen und entscheidenden Funktionen. Dabei hat er maßgeblich zu großen Erfolgen der Freien Demokraten beigetragen. Ich danke Marco Mendorf für sein herausragendes Engagement in den vergangenen Jahren herzlich.“
 
Michael Zimmermann hat seinen beruflichen Lebensweg im Jahr 2004 als Mitarbeiter des Bundestagsabgeordneten und späteren Parlamentarischen Staatssekretärs Hans-Joachim Otto begonnen. Seit 2010 ist er im Dienst des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie. 2011 wechselte er in die FDP-Bundestagsfraktion als Persönlicher Referent des Fraktionsvorsitzenden Rainer Brüderle. Seit dem Jahr 2013 arbeitet Zimmermann für die FDP-Fraktion im Landtag Nordrhein-Westfalen, zunächst als Referent für Wirtschafts-, Kultur-, Medien- und Digitalpolitik und seit September 2017 als Fraktionsgeschäftsführer.

Zur Übersicht Pressemitteilungen