27.01.2016 - 13:15 Baden-Württemberg

Einreichung der Verfassungsbeschwerde gegen die Vorratsdatenspeicherung durch Wolfgang Kubicki und Hans-Ulrich Rülke

Am 27. Januar werden der stellvertretende FDP-Bundesvorsitzende Wolfgang Kubicki und der FDP-Spitzenkandidat zur Landtagswahl in Baden-Württemberg, Hans-Ulrich Rülke, die Verfassungsbeschwerde der Freien Demokraten gegen die Vorratsdatenspeicherung in Karlsruhe einreichen.

Bundesverfassungsgericht
Schloßbezirk 3
76131
Karlsruhe