Spendenethik

Spenden gehören zu einer lebendigen Demokratie. Nur Parteien, die über laufende Einnahmen verfügen, können seriös und auf hohem Niveau an der Willensbildung des Volkes mitwirken. Und das ist nach unserer Verfassung ihr Auftrag. Unsere Verfassung erwartet sogar von den politischen Parteien, dass sie sich überwiegend aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden finanzieren. Denn das Bundesverfassungsgericht hat mehrfach entschieden, dass die Summe der öffentlichen Mittel, die einer Partei zufließen, nicht höher sein darf als die Summe ihrer eigenen Einnahmen. Mit Spenden an politische Parteien bringen Bürger und Unternehmen also ihre Anteilnahme und ihr Engagement für eine funktionierende Demokratie zum Ausdruck.

Unterstützung der FDP

Spenden an Parteien sind steuerlich abzugsfähig. Als Privatperson können Sie Ihre Spende an die FDP bis zu 3.300 € im Jahr steuerlich geltend machen, bei gemeinsamer Veranlagung bis zu 6.600 €, unabhängig davon, ob Sie zusätzlich etwa an Vereine oder für andere gemeinnützige Zwecke spenden.

Eine Spende von 500 € kostet Sie im günstigsten Fall 250 € und bedeutet für die FDP bis zu 725 €, denn:

1. Die steuerliche Vergünstigung ist gestaffelt.

Für die ersten 1.650 € bzw. 3.300 € werden Ihnen nach § 34g EstG exakt 50% der gespendeten Summe von der Steuerschuld abgezogen. Darüber hinaus gehende Beiträge können Sie bis zur Höhe von 1.650 € bzw. 3.300 € nach § 10b EstG in Ihrer Steuererklärung als Sonderausgabe geltend machen. Sie reduzieren die Steuerzahlung folglich in Höhe des individuellen Steuersatzes.

2. Jeder Euro, den Sie uns spenden, ist für uns bis zu 1,45 € wert.

Für Spenden bis zu 3.300 € je natürlicher Person und Jahr bekommt die FDP zusätzlich für jeden Spendeneuro bis zu 0,45 € im Rahmen der staatlichen Unterstützung der Parteien.

Spender genießen Datenschutz

Aus guten Gründen werden – von untenstehenden Ausnahmen abgesehen – die Daten unserer Spender vertraulich behandelt. Wir sind jedoch gesetzlich zur Erfassung der Namen und Anschriften aller unserer Spender verpflichtet.

Großspenden darf man nicht verstecken.

Warum auch? Spenden über € 10.000 werden mit Name und Anschrift des Spenders im jährlichen Rechenschaftsbericht der Freien Demokratischen Partei veröffentlicht. Spenden von im Einzelfall über € 50.000 werden unverzüglich dem Präsidenten des Deutschen Bundestages angezeigt und von diesem zeitnah – in der Regel innerhalb weniger Tage – als Bundestagsdrucksache veröffentlicht.

Sie können keine Politik kaufen. Niemand kann das. Auch kein Großspender. Für Ihre Spende bekommen Sie keine konkrete politische Gegenleistung. Aber mit Ihrer Spende unterstützen Sie die Sache der Freiheit im politischen System unseres Landes. Das ist keine Gegenleistung, aber unsere Verpflichtung als aufgeklärte Bürger und letztlich unser gemeinsamer Erfolg.

Jetzt spenden:

Benutzen Sie einfach unser Online-Spendentool oder überweisen Sie Ihre Spende auf folgendes Konto:

Empfänger: Freie Demokraten
Konto: 216 603 302
BLZ: 370 800 40
IBAN:  DE47 3708 0040 0216 6033 02
BIC: DRESDEFF370

Vielen Dank für Ihre Bereitschaft, in die Zukunft Deutschlands zu investieren!