nicola beer

Frauenförderung: Maßnahmen ergebnisoffen diskutieren

Trotz vieler einzelner Initiativen in der Vergangenheit sind Frauen in der FDP immer noch unterrepräsentiert. Mit einer neuen Ad-hoc-Arbeitsgruppe wollen die Freien Demokraten nun ausloten, wie die FDP für Frauen attraktiver werden kann. "Für uns ist ganz klar, dass wir noch Luft nach oben haben“, erklärte FDP-Generalsekretärin Nicola Beer nach einer Präsidiumssitzung am Montag. Ziel ist es, Frauen für ein politisches Engagement und ein politisches Amt innerhalb der Partei zu begeistern. Zudem sollen verstärkt weibliche Wählerinnen angesprochen werden.

Machen Sie neu zur Gewohnheit: Unser Newsletter

Investieren Sie in die Zukunft.

Schließen Sie sich uns an.

Jetzt Mitglied werden