Moderne Forschung und Lehre – Deutschland zukunftsfähig machen

Dafür stehen wir Freie Demokraten:

Für einen modernen Forschungs- und Innovationsstandort Deutschland — durch höhere Qualität, mehr Vernetzung, mehr Chancengleichheit und mehr Exzellenz. Um diese Ziele zu erreichen, hat Bundesforschungsministerin Bettina Stark-Watzinger gemeinsam mit den Wissenschaftsministern der Länder ein Milliardenpaket auf den Weg gebracht. Etwa 3,5 Millionen Studierende sollen zudem Anfang nächsten Jahres eine Einmalzahlung von 200 Euro erhalten.

  • Mehr Geld für Forschung und Lehre
  • Eine innovative und wettbewerbsfähige Forschungslandschaft und mehr Chancengleichheit an Hochschulen
  • Einmalzahlung von 200 Euro an Studierende

Wie werden Studium und Lehre konkret gefördert?

Durch die Dynamisierung des Zukunftsvertrags Studium und Lehre. Bund und Ländern werden in den Jahren 2023 bis 2027 insgesamt 676 Millionen Euro zusätzlich zur Verfügung gestellt. Für flächendeckend hohe Qualität von Studium und Lehre erhalten Hochschulen in diesem Zeitraum rund 20,8 Milliarden Euro. Dies sorgt in schwierigen Zeiten für Planungssicherheit bei den Hochschulen und bietet ihnen mehr Spielräume – beispielsweise für mehr dauerhafte Beschäftigungsverhältnisse.

Bettina Stark-Watzinger
© Laurence Chaperon
Wissenschaft und Forschung schaffen Wachstum und Wohlstand. Mit diesen Beschlüssen stärken wir die Zukunftsfähigkeit unserer Wissenschaftslandschaft mit Milliarden und sorgen für mehr Qualität, mehr Exzellenz und mehr Vernetzung.
– Wissenschaft und Forschung schaffen Wachstum und Wohlstand. Mit diesen Beschlüssen stärken wir die Zukunftsfähigkeit unserer Wissenschaftslandschaft mit Milliarden und sorgen für mehr Qualität, mehr Exzellenz und mehr Vernetzung.“

Wie wird die Forschungslandschaft in Deutschland wettbewerbsfähiger gemacht?

Mit einer Ausweitung der Exzellenzinitiative werden bessere Wettbewerbsbedingungen geschaffen. Ab dem Jahr 2026 werden – gegenüber den aktuell 57 Exzellenzclustern – bis zu 70 Cluster gefördert. Dazu erhöhen Bund und Länder die Gesamtfördermittel um 154 Millionen Euro auf insgesamt 687 Millionen Euro. So haben auch neue Antragsteller und Universitäten, die bisher nicht gefördert wurden, bessere Chancen. Diese Rahmenbedingungen fördern den Wettbewerb, indem sich viele neue Initiativen mit innovativen Ansätzen gerade auch aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen widmen können.

Mit einer Ausweitung der Exzellenzinitiative werden bessere Wettbewerbsbedingungen geschaffen. Ab dem Jahr 2026 werden – gegenüber den aktuell 57 Exzellenzclustern – bis zu 70 Cluster gefördert. Dazu erhöhen Bund und Länder die Gesamtfördermittel um 154 Millionen Euro auf insgesamt 687 Millionen Euro. So haben auch neue Antragsteller und Universitäten, die bisher nicht gefördert wurden, bessere Chancen. Diese Rahmenbedingungen fördern den Wettbewerb, indem sich viele neue Initiativen mit innovativen Ansätzen gerade auch aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen widmen können.

Wie wird für mehr Chancengleichheit von Frauen und Männern an Hochschulen gesorgt?

Chancengleichheit von Frauen und Männern ist für uns Freie Demokraten auch an Hochschulen ein zentrales Anliegen. Ziel muss es sein, die Zahl der Professorinnen in Deutschland zu erhöhen. Das „Professorinnenprogramm 2030“ wird dazu die Fakultäten an den Hochschulen sowie das Berufsmanagement stärker in den Blick nehmen, um dem Wandel hin zu einer vielfältigeren Hochschulkultur neue Dynamik zu verleihen. Ein wichtiges Signal zur Chancengleichheit an den Hochschulen sind dabei die von Bund und Ländern zur Verfügung gestellten 320 Millionen Euro in den nächsten acht Jahren.

Zu unseren Argumenten

Newsletter abonnieren

Jetzt Newsletter abonnieren!

Gemeinsam können wir deutlich machen, dass die FDP gebraucht wird. Dabei kommt es auf Sie ganz besonders an.

Ich möchte regelmäßig über Aktionen und Politik der Freien Demokraten per E-Mail informiert werden und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten für diesen Zweck verarbeitet werden. Ich kann meine Einwilligung jederzeit widerrufen. Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.

* gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.